Auf den Spuren der Stahlproduktion

Die DVPB NW e.V. hatte in Kooperation mit ThyssenKrupp Steel Europe AG Besucher-Centrum eine Betriebsbesichtigung vereinbart, die am 24.11.2015 in den späten Nachmittagsstunden stattfand. Nach der Begrüßung durch die beiden „Guides“ wie auch einer filmischen Kurzpräsentation startete die Besichtigung per Bus auf dem Betriebsgelände – bei stürmisch-regnerischem Wetter. Das tat dem Interesse der Beteiligten aber keinen Abbruch. Da die 30er-Gruppe aufgeteilt wurde, ergaben sich auch intensive Gespräche mit den „Guides“ – ehemalige MitarbeiterInnen!
Der Aufbau eines Hochofens, Hochofenabstich – mit allen Funkenvariationen, Rohstahlschüttung, Roheisenbearbeitung,  Hafen- und Logistikbereich, Betriebsinfrastruktur, Forschung und Entwicklung, Betriebskindergarten, … all dies war Gegenstand von eigenen Beobachtungen/Erleben oder sachkundigen Gesprächen.
Diese Form von Realerkundungen sind für einen SW-Unterricht unverzichtbar!

P. S.:
Auch wenn das Wort Umweltschutz/Ökologie an diesem Tag Konjunktur hatte, war den Beteiligten bewusst, dass die aktuelle Debatte um CO2 Reduktionen hier eine besondere Bedeutung hat!

[Text: hab]

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: