Call for Paper: „Politische Bildung als Kritik“ – DVPB Herbsttagung 2016

Call for Papers anlässlich der Herbsttagung der DVPB vom 17.-19.November 2016 in Berlin-Kreuzberg.

Politische Bildung als Kritik

Hannover, den 30. Juli.2016

Während die Vorläufer der Politischen Bildung ihre Legitimation innerhalb der schulischen und außerschulischen Allgemein„bildung“ wesenlich aus der Förderung einer affirmativen Haltung gegenüber dem Status quo von Staat und Gesellschaft bezogen, sehen es viele Politische Bildner der Gegenwart als zentrale Aufgabe ihrer Disizplin an, die Lernenden bei der Entwicklung einer reflektierten Kritik an den politischen und gesellschaftlichen Verhältnissen zu unterstützen.

Anlässlich Ihrer Herbsttagung 2016 lädt die DVPB dazu ein, sich über Ansatzpunkte, Prinzipien und Herausforderungen einer kritischen Politischen Bildung auszutauschen. Eine Beteiligung ist in Form eines Impulsvortrages (Dauer: ca. 20 Minuten) mit anschließender Diskussion möglich. Zentrale Fragestellungen können sein:

  • Welchen Stellenwert hat Kritik in der aktuellen Theorie und Praxis der Politischen Bildung?
  • Welcher Stellenwert sollte ihr zukommen?
  • Durch welche Merkmale erweist sich Politische Bildung als kritisch?
  • Wie kann die Förderung eines kritischen Bewusstseins in der Theorie und Praxis Politischer Bildung gelingen?
  • Wie können einzelne Formen des gesellschaftlichen Lernens im Sinne einer kritischen Politischen Bildung aktiviert werden?
  • An welchen normativen Grundsätzen kann/sollte sich „Poltische Bildung“ als Kritik orientieren?

Alle Kolleginnen und Kollegen, die die Herbsttagung durch einen Beitrag zum Schwerpunktthema „Politische Bildung als Kritik“ bereichern möchten, senden bitte ein pointiertes Exposé an mp.haarmann@dvpb.de. Spätester Abgabetermin für das Exposé ist Freitag, der 16. September 2016.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge!

Prof. Dr. Dirk Lange (als erster Vorsitzender der DVPB)

Dr. Moritz Peter Haarmann (als GeschaÅNftsführer der DVPB)

CfP_DVPB Herbsttagung 2016

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: